Flughafen

Im Flughafenumfeld haben sich Passagiertransfersysteme (PTS) als Verbindersysteme und Zubringersysteme für Terminals, Mietwageneinrichtungen, Parkhäuser, Hotels, Taxistationen und Stadtbahnen sog. Automated People Mover (APM) Systeme durchgesetzt.

Bei größeren Flughäfen kommen vorwiegend Selbstfahrer-Systeme, bei kleineren bis mittelgroßen Flughäfen auch seilgezogene Systeme zum Einsatz. In vielen Fällen wird jedoch noch der Diesel- oder Hybridbus verwendet. Flughäfen ab einem Passagieraufkommen von ca. 10 Mio. pro Jahr setzen vielfach Automated People Mover (APM) Systeme ein. Meistens verkehren die Nahverkehrssysteme aufgeständert, aber auch Tunnel- und „Indoor“-Systeme sind anzutreffen. Komfort und Verfügbarkeit sind wichtige Kriterien. Zur Anwendung kommen je nach Bedarf „Shuttle“- und „Pinched Loop“-Lösungen. Aufgrund der hohen Anschaffungskosten, teilweise hervorgerufen durch komplexe Projektspezifikationen und Projektabwicklungen, können sich viele Flughäfen eine APM-Lösung nicht leisten. Hier möchte zatran dazu beitragen, dass Projektspezifikationen, Systemanforderungen und Normenvorgaben auf das Wesentliche reduziert werden und komfortable, vollautomatische Transportmittel in Zukunft für Flughäfen erschwinglich werden.