Mexiko City Flughafen Cable Liner APM

Objektive und aussagekräftige Machbarkeitsstudien und -analysen für Seilbahnen und den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Um ein allgemeines Mobilitätsvorhaben im ÖPNV oder eine Seilbahn auf Sinnhaftigkeit zu prüfen und einer gesamtwirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Betrachtung zu unterziehen, bedarf es einer Machbarkeitsstudie oder Machbarkeitsanalyse.

Häufig werden im Zuge von ergebnisoffenen Machbarkeitsstudien im ÖPNV, Variantenstudien für verschiedenartige Verkehrsmittel durchgeführt. Bei diesen Machbarkeitsanalysen können z.B. technische, wirtschaftliche, rechtliche, ökologische und betriebliche Belange von Seilbahnen, fahrerlosen Transportsystemen und manuellen Bodentransportsystemen untersucht werden. Mit Hilfe von standardisierten volkswirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Analysen können die einzelnen Verkehrslösungen bewertet und miteinander verglichen werden.

Der Umfang einer Machbarkeitsstudie variiert je nach Anforderungen und Leistungsverzeichnis des Auftraggebers und kann beliebig angepasst werden. Die folgenden Themen können grundsätzlich im Rahmen einer Seilbahn-Machbarkeitsstudie oder ÖPNV-Verkehrsanalyse bearbeitet werden:

Machbarkeitsstudie oder Machbarkeitsanalyse

  • Grundlagenermittlungen
  • Definition der Mobilitätsanforderungen
  • Trassierungsstudien bzw. Entwicklung und Bewertung von Streckenvarianten
  • Analyse von Grundinanspruchnahmen
  • Fahrgastpotentialabschätzungen und Kapazitätsauslegungen
  • Erstellung von Markt- und Herstelleranalysen
  • Analyse von Projekt-Fallbeispielen
  • Evaluierung und Bewertung von Transporttechnologien
  • Durchführung von Betriebssimulationen und Systemberechnungen
  • Elektrische Leistungsberechnungen und Energieverbrauchsanalysen
  • Durchführung von statischen (Seil-) Linienrechnungen und Kräfteberechnungen
  • Erstellung von Lageplänen und Längenschnitten
  • Beurteilung rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Aufzeigen von Fördermöglichleiten
  • Darlegung von Genehmigungsverfahren
  • Aufzeigen von allg. Konfliktpotentialen und Hemmnissen
  • Entwicklung von Betriebs- und Wartungskonzepten
  • Abschätzung von Investitions- und Betriebskosten
  • Analyse von Lebenszykluskosten
  • Entwicklung von Betreiber- und Projektfinanzierungsmodellen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Erstellung von Projektterminplänen
  • Konzeptentwürfe für Stationen, Fahrweg, Stützen, Fahrbetriebsmittel, Werkstatteinrichtungen, Depots und Energieverteilung
  • Erstellung von architektonischen Visualisierungen (Renderings)
  • Durchführung von Nutzwertanalysen für verschiedene Verkehrsträger
  • Volkswirtschaftliche Kosten-Nutzen-Analysen z.B. nach dem standardisierten Bewertungsverfahren
  • SWOT-Analysen

Projektreferenzen: Durchgeführte Machbarkeitsstudien für urbane Seilbahnen und Nahverkehrssysteme.